Herzlich Willkommen im ThŘringer Burgenland "Drei Gleichen"
Samstag, den 18.11.2017
Wandersleben MŘhlberg
- Startseite
Drei Gleichen > Sehensw├╝rdigkeiten

Landhaus Studtnitz in Wechmar



Vom ehemaligen Rittergut der Herren von Spitznase war um 1700 nur noch ein schlichtes Wohnhaus erhalten. Es wechselte durch Verk├Ąufe mehrmals seine Besitzer.

1747 kaufte dieses Bauwerk der Gothaer Hofmarschall Hans Adam von Studnitz und lies das Haus zu seinem Landssitz umbauen. Dabei besch├Ąftigte er die besten Baumeister vom Land Gotha, den Stuckateur G├╝ldner und Hofmaler Ritter.

1750 wurde der Rokokosaal fertiggestellt. Er ist der ├Ąlteste l├Ąndliche erhaltene
Rokokosaal in Mitteldeutschland.

Studnitz war unverheiratet, ein Lebemann und Sonderling. Er verstarb 1788.
Danach erwarb das Haus ein Junker, der eine Schule f├╝r junge Landwirte errichtete. Seit dieser Zeit wurde der Rokokosaal nur noch zweckentfremdet, z.B. als Futterkammer benutzt. Damit begann der Verfall des Saales.

1804 kaufte das  Haus die einheimische  Fam. Richter. Diese betrieben eine T├Âpferei und Landwirtschaft. Die Familie erlebte Anfang des 20. Jahrhunderts ein tragisches Schicksal. 1916 verstarben die Eltern  und die teilweise minderj├Ąhrigen Kinder bekamen einen Vormund. Um die Schulden des Hofes bezahlen zu k├Ânnen wurden alle Wertgegenst├Ąnde verkauft. Man versuchte sogar die Stuckdecke auszubauen, der Versuch mi├člang. Bis 1974 war das Haus bewohnt.

1974 wurde das Haus unter Denkmalschutz gestellt. 1990 kam das Haus in Besitz der Gemeinde Wechmar. 1998 wollte die Gemeinde Wechmar das Haus verkaufen. Der Heimat- und Trachtenverein hat sich ein Herz gefa├čt und hat das Haus symbolisch f├╝r 1,00 DM gekauft. Dank der Unterst├╝tzung vieler Freunde und G├Ânner gelang es den Verein dieses Kleinod der Nachwelt zu bewahren.
Mit Hilfe des Botschafters R├╝diger Freiherr von Wechmar wurde das Haus in den heutigen Zustand versetzt. Er machte die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und die Bundesregierung aufmerksam und dadurch wurden  F├Ârdermittel zur Erhaltung dieses Hauses bereitgestellt.

 
| drucken | nach oben |
 
© Förderverein ¨Thüringer Burgenland Drei Gleichen¨ | OT Mühlberg, T.-Müntzer-Straße 4, 99869 Drei Gleichen | Tel. & Fax: [036256]22846