Herzlich Willkommen im Thüringer Burgenland "Drei Gleichen"
Sonntag, den 19.11.2017
Wandersleben Mühlberg
- Startseite
Drei Gleichen > SehenswĂĽrdigkeiten

Hans Bach, der Spielmann

“Hier siehst du Geigen Hansen Bachen,
Wenn du ihn siehst, so mustu lachen.
Er geigt gleichwohl nach seiner Art
Und trägt ein hipschen Hans Bachen Bart“

Dieses Gedicht wurde in der PreuĂźischen Staatsbibliothek Berlin gefunden und scheint nur zu gut den Spielmann Hans Bach zu beschreiben. Er war der erste Musiker der Familie, der mit der Musik seinen Lebensunterhalt verdiente.

Hans Bach verkörpert die musikalische Begabung der Spielleute, die in den Bach’schen Vertretern ihre höchste Vollendung gefunden hat.

„Johannes Bach, des vorigen Sohn, hat anfänglich die Becker Profession ergriffen. Weilen er aber eine sonderliche Zuneigung zur Music gehabt, so hat ihn der Stadtpfeiffer in Gotha zu sich in die Lehre genommen.“ So Johann Sebastian Bach über seinen Urgroßvater. Nachdem Hans Bach bei dem Stadtpfeiffer in Gotha in die Lehre gegangen war blieb er noch eine Weile in der Stadt um zu arbeiten. Als sein Vater starb, kam er zurück nach Wechmar und heiratete bald daraufhin Anna Schmiedin, die Tochter eines Gastwirts. Im Jahr 1626 verstarb Hans an der Pest, Anna folgte ihm 1635 nach.

Die Zeit nach dem Tod von Anna und Hans Bach war sehr unruhig und von den Wirren des 30jährigen Krieges geprägt und so entschlossen sich die Bach’schen Kinder, ihre Heimat Wechmar zu verlassen und hinaus in die Welt zu ziehen. Von nun an hört man fast 100 Jahre lang nichts mehr von den Bachs in Wechmar.

Erst 1749 kommt wieder ein Spross der Familie in den Ort. In diesem Jahr wird Johann Carl Meyer zum Vertreter des Wechmarer Pfarrers Johann Georg Conradi, welcher auch das Landhaus Studnitz erbaute. Johann Meyers Schwester ist mit Johann Christoph Bach II. verheiratet. Durch die Meyers und die Pfarrers Familie erlebt die Bach-Familie in Wechmar eine Renaissance.

 
| drucken | nach oben |
 
© Förderverein ¨Thüringer Burgenland Drei Gleichen¨ | OT Mühlberg, T.-Müntzer-Straße 4, 99869 Drei Gleichen | Tel. & Fax: [036256]22846