Herzlich Willkommen im Thringer Burgenland "Drei Gleichen"
Mittwoch, den 15.08.2018
Wandersleben Mhlberg
- Startseite
Drei Gleichen > Sehenswürdigkeiten

Die Ausstellung

Alles rund um die Bratwurst hat hier im Museum seinen Platz. Vom Schwein, der Schlachtung bis zu den Geräten und Maschinen zur Bratwurstherstellung reichen die Ausstellungsstücke.

Der geschichtliche Kontext der urkundlichen Ersterwähnung der Thüringer Bratwurst am 20. Januar 1404 im Arnstädter Jungfrauenkloster ist auf einem Holzrelief dargestellt. Der Schweinestammbaum zeigt die Entwicklung dieses Säugetiers vom Wildschwein zu den verschiedenen bratwursttauglichen Hausschweinrassen. Ebenso wird die Hausschlachtung dargestellt. Die technische Entwicklung der Wurstherstellung wird anhand von Geräten und Maschinen aus mehreren Jahrhunderten aufgezeigt. Von der Handarbeit bis zur industriellen Herstellung ist alles vertreten.

Die Bratwurst ist nicht einfach nur ein Lebensmittel sondern auch ein Objekt mit vielen kulturhistorischen Facetten. Ausstellungsobjekte und Schautafeln belegen anschaulich die Fakten. Die Nachbildung einer mittelalterlichen Klosterküche sowie das Panorama der Thüringer Kirmes und Probst Johann von Siebeleben beim Schreiben seiner historischen Rechnung über Därme für Bratwurst können bestaunt werden.

Vorsicht ist geboten vor dem Hausvogel „Bratwurststiebitz“. Seine Leibspeise ist die berühmte Thüringer Köstlichkeit.

 
| drucken | nach oben |
 
© Förderverein ¨Thüringer Burgenland Drei Gleichen¨ | OT Mühlberg, T.-Müntzer-Straße 4, 99869 Drei Gleichen | Tel. & Fax: [036256]22846